Eine große Überraschung gab es für unsere Erstklässler nach einigen Schulwochen. Wie auch in den umliegenden Grundschulen hatten die Schüler der vorherigen ersten Klassen schon am Ende des letzten Schuljahres im Unterricht sogenannte „Lesetüten“ bemalt.

Frau Bertram-Kempf von der Peitinger Buchhandlung am Bach brachte nun die Tüten, gefüllt mit Büchern, Stundenplänen und Lesezeichen in die Schule.

Natürlich wurde sogleich neugierig nachgeschaut, was sich wohl in den bunten Tüten befindet. Als Dankeschön sangen alle Kinder ein Lied.

Die Aktion wird finanziert vom Bundesverband deutscher Buchhändler und Verleger. Dadurch sollen das Interesse und die Freude am Lesen schon bei den Schulanfängern geweckt und gefördert werden.

 

Lesetüten